Ach_dasta!

Ach_dasta! ist eure Studierenden-Zeitung

Ein Austauschort für kreative Ideen, Projekte und spannende Geschichten.
Ach_dasta! ist Spiegel des studentischen Alltags und kritische Stimme der Studierendenschaft.

*

Im Winter und Sommersemester 2020/2021 habt Ihr uns eure Beiträge zum Thema NÄHE geschickt!

„Nähe“ spielt seit März 2020 eine ganz andere Rolle: Nicht zu nahekommen, zu nah auf engem Raum festsitzen, mangelnde körperliche Nähe, unüberwindbare Distanzen. Alles Dinge mit denen wir seitdem konfrontiert sind und Grund, warum wir dieses Thema gewählt haben.

Nähe ist ein großer Begriff, sie kann räumlich, zeitlich, gedanklich oder emotional sein. Wie das Thema Nähe ausgelegt und dargestellt wurde seht ihr auf dieser Seite.

Unser Thema für Beiträge im Wintersemester 2021/22:

RÄUME

Ob digital oder analog, Weltraum oder Wohnraum, Mauerwerk oder Luftschloss – eure Ideen sind gefragt!

Lebens-/ Wohn-/ Frei-/ Verdichtungs-/ Wasch-/ Groß- …….RÄUME

In welchen Räumen halten wir uns auf? Wo ist privater und wo öffentlicher Raum? Seid ihr gerade viel in Innenräumen? Wie viel kostet Wohnraum? Wie viel Raum bleibt im Großraum Darmstadt?

Alles Fragen und Stichwörter rund um das Thema Räume. Werdet kreativ – werft einen kritischen Blick auf das Thema oder erzählt von euer eigenen Raumnutzung!

Wer?

Alle Studierenden der Hochschule Darmstadt können ihre Beiträge einsenden!

Wie?

Einfach per Mail an Media(ät)asta-hda(punkt)de

Was?

Schickt uns eure Artikel, Fotos, Kunstwerke, Comics, Audio- und Videobeiträge!

Wieso Weshalb Warum?

1. Im AStA der Hochschule Darmstadt setzen wir uns dafür ein, Studierenden eine Stimme zu geben. Mit dem Projekt Hochschulzeitung wollen wir DIR die Möglichkeit geben, deine Themen einzubringen.

2. Wir sind uns bewusst, dass es ein ganzes Stück Arbeit ist, einen gut recherchierten Beitrag vorzubereiten. Nachdem auch wir für unsere Arbeit eine Aufwandsentschädigung bekommen, ist es nur fair, dass auch unsere Autor*Innen, Foto- und Videograf*Innen und andere Mitgestalter*Innen für ihren Aufwand entschädigt werden. Deshalb wird
jede Einreichung von unserer Redaktion auf ihre Qualität geprüft und passende Beiträge werden je nach Arbeitsaufwand mit 50 – 100 Euro honoriert!